Suchfunktion

Deutsch

Elke Anastassoff (Bereichsleiterin)
Dr. Oliver Bernhardt (Fachleiter)

Lehrbeauftragte:
Sabine Behrens
Angelika Gesell
Kerstin Janalik
Marc-Christian Kövi
Dr. Annegret Lösener
Dr. Lea Marquart
Matthias Rüb
Dr. Gabriele Sellner
Miriam Wendt

Elke.Anastassoff@Seminar-Heidelberg.de

Das Ausbildungsteam im Fach Deutsch setzt sich aus Lehrerinnen und Lehrern zusammen,
die nicht nur über eine langjährige unterrichtliche Praxis verfügen, sondern auch in weiteren
relevanten Bereichen des Faches tätig sind, zum Beispiel als Fachberater/innen des
Regierungspräsidiums, als Referentinnen und Referenten in der Lehrerfortbildung oder als
Dozentinnen und Dozenten für fachdidaktische und fachwissenschaftliche Veranstaltungen
an der Universität.

Die Ausbildung im Fach Deutsch am Seminar baut auf dem im Studium und im
Praxissemester erworbenen fachwissenschaftlichen Wissen und den fachdidaktischen
Vorkenntnissen auf. Der dem Vorbereitungsdienst zugrunde liegende Ausbildungsplan
bestimmt in seiner ganzen Bandbreite die Fachsitzungen. Eine entsprechende Koordination
stellt nicht nur die Vermittlung zentraler Inhalte und Kompetenzen sicher, sondern lässt den
Ausbilderinnen und Ausbildern auch die Freiheit zu eigener Akzentuierung.
Im Modulbereich liegen die Schwerpunkte auf den Themen szenisches Interpretieren,
praktische Rhetorik, computerunterstützter Deutschunterricht (Filmanalyse, Medien im
Deutschunterricht), Umgang mit Lese-Rechtschreib-Schwäche. Innerhalb der Fachschaft gibt
es für diese Themen Spezialistinnen und Spezialisten, die ggf. Fachsitzungen für alle Kurse
übernehmen.

Wir sind bestrebt, eine Ausbildung anzubieten, die den vorgegebenen Standards entspricht
und zugleich die Individualität der Referendarinnen und Referendare zur Entfaltung kommen
lässt.

Sie sollten Freude an Literatur und Sprache haben, fundierte germanistische Fachkenntnisse
sowie Sicherheit im sprachlichen Ausdruck mitbringen und eine reflektierte
Berufsentscheidung getroffen haben. Letzteres schließt insbesondere fachliches und
erzieherisches Engagement, Offenheit und eine ausgeprägte soziale Kompetenz ein.

Stand: Mai 2019

Fußleiste